Animation - Pressemeldung

Europäische Sicherheit: Breite Anerkennung für „Cyberwar & Cyber Defence“ Vortrag

Hamburg, den 26.01.2010 - Auf Anfrage von Dr. Karl von Wogau, im Europaparlament Vorsitzender des Unterausschusses für Sicherheit und Verteidigung (2009), hielt Bert Weingarten, Vorstand der PAN AMP AG, auf dem 8. Kongress für Europäische Sicherheit & Verteidigung (Berlin, 08. und 09. Dezember 2009) den Vortrag „Cyberwar & Cyber Defence“.

Der engagierte Vortrag vor achthundert hochrangigen Vertretern verschiedener Nationen, dazugehörend Minister, Botschafter, Generäle und Admiräle, stieß auf breite Anerkennung, die insbesondere durch die anschließende Wortmeldung von Herrn Hans-Joachim Otto, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, zum Ausdruck kam. Es wurde eine umfassende Recherche über die Aufrüstung und Weiterentwicklung von "Advanced Cyberwar Weapons", die notwendigen Verteidigungsstrategien aus den Erkenntnissen der Cyberattacken gegen Estland, im Jahre 2007, und bevorstehende Veränderungen durch den "Cold Cyberwar" zwischen China und den USA vorgetragen und  eine neue Begriffsdefinierung "Cyberwar" mit einer Klassifizierung zur Schwere eines Cyberwars, vorgestellt. Der Vortrag verdeutlicht, dass ein zukünftiger Cyberwar eine signifikante Bedrohung Europas darstellt und effektive Gegenmaßnahmen im Cyberwar nur vorbereiteten Staaten zur Verfügung stehen. Der Vortrag "Cyberwar & Cyber Defence" richtet sich an politisch und militärisch Verantwortliche und wird als Vortragsreihe im Februar 2010 fortgeführt.

Auszüge aus dem Vortrag stehen in Deutsch und Englisch zur Verfügung.

European Security: Widespread approval for „Cyberwar and Cyber Defence” speech

Hamburg, 01-26-2010 - Bert Weingarten, Chairman of PAN AMP AG, gave a speech entitled „Cyberwar and Cyber Defence” at the 8th Congress on European Security and Defence (Berlin, 8th/9th December 2009), at the invitation of Dr Karl von Wogau, Chairman of the European Parliament’s Sub-Committee for Security and Defence (2009).

The thought-provoking speech to eight hundred high-ranking representatives from diverse countries, including Ministers, Ambassadors, Generals, Admirals and Air Marshals, met with widespread approval, which was particularly remarked on by Hans-Joachim Otto, State Secretary in the Federal Ministry of Economics and Technology, in his summing up.

The speech included a comprehensive examination of the acquisition and development of “Advanced Cyberwar Weapons”, the defensive strategies considered necessary following the Cyber attack on Estonia in 2007 and the forthcoming changes resulting from the “Cold Cyberwar” between China and the USA. A new definition of the term “Cyberwar” with a classification of the degrees of seriousness was also presented.

The speech made clear that a future Cyberwar presents a significant threat to Europe, and that effective countermeasures will be available for use only by those countries that have prepared for Cyberwar. The speech “Cyberwar and Cyber Defence” is directed at senior political and military leaders, and will be continued as a series of lectures in February 2010.

Extracts from the speech are available both in German and in English.