Animation - Pressemeldung

Atomkrise in Japan: PAN AMP veröffentlicht Lagebild zur Strahlenbelastung in Japan

Hamburg, den 31.03.2011 - Die Ausbreitung von Radioaktivität infolge der atomaren Unfälle in Japan kann ab sofort über ein Lagebild mit live Geigerzählern verfolgt werden.

Die Forensiker der PAN AMP AG analysieren seit dem 12. März 2011 live Geigerzähler in Japan, die ihre Messdaten per Datennetz transportieren. Mit der PANTRACK TECHNOLOGY, ein System das per Datennetz eine genaue Ortung der GPS-Koordinaten von Online-Devices ermöglicht, konnten die analysierten live Geigerzähler ihren jeweiligen GPS-Koordinaten zugeordnet werden. Durch die kontinuierlichen live Strahlungsmessungen der Geigerzähler entsteht ein Lagebild zur Strahlenbelastung in Japan.

Zu den Standorten der live Geigerzähler gehört unter anderem der Umkreis des havarierten Atomkraftwerks Fukushima-Daiichi sowie Tokyo International Airport.

Das Lagebild zur Strahlenbelastung in Japan wurde auf www.panamp.de freigeschaltet.